Alle Inhalte online

So, nun sind alle geplanten Inhalte dieser Reise online und auch die Bildergalerie ist erstellt.

Viel Spaß beim Schmökern! :)

Alaaf!

Wir sind gut zurückgekommen und mittendrin im Karneval. Die Kinder sind begeistert, singen kölsche Lieder und brüllen “Kamelle”, was das Zeug hält! Die Süßigkeiten stapeln sich bereits.

Wir sind somit wieder voll im richtigen Leben angekommen, trauern jedoch den angenehmen Temperaturen in Asien wie auch dem leckeren Essen hinterher, auch wenn Käse, Vollkornprodukte und Pizza durchaus ihre Abnehmer finden.

Wir werden sicher nicht das letzte Mal in Asien gewesen sein, liebäugeln aber bereits mit anderen Reisezielen, die auch in den Sommerferien erreichbar sind.

Luca kann schwimmen!

Unser letzter Tag am Strand heute und Luca lernt schwimmen! Wir sind begeistert! Er hat das mit dem Atmen verstanden und schwimmt eine Bahn nach der anderen. Nachdem ihm Uli gestern Kraul-Arme gezeigt hat versucht er nun, auch dies umzusetzen und ist nicht zu bremsen. Letztes Jahr hat Felix hier schwimmen gelernt und jetzt Luca!

Morgen fahren wir zurück nach Yangon und am Freitag geht unser Flug zurück nach Deutschland, leider. Wir wären gerne noch länger hier geblieben. Am Samstag sind wir dann wieder gewohnt per Handy zu erreichen.

Wir versuchen, die letzten Bilder noch von hier online zu stellen, können aber noch nicht sagen, ob das zeitlich mit Packen etc. hinhaut. Ansonsten werden sie zügigst aus Deutschland eingefügt. Schaut also am Sonntag nochmal rein!

Vielen Dank

für die Glückwünsche und das virtuelle Geschenk zu meinem Geburtstag, egal ob per Email oder via Gästebuch. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
Bzgl. der Nachfragen zu meiner Gesundheit… ich bin immer noch angeschlagen. Nach 3 Antibiosen (Amoxicillin, Levofloxacin und Azithromycin) konnte die analgetische Therapie (Ibuprofen, Metamizol, Targin, Sirdalut) beendet werden. Die Dosierung des Symbicort-Sprays konnte ich halbieren und das Berodual-Spray brauche ich auch nur noch selten. Ein komplettes Absetzen der antiobstuktiven Medikation ist aktuell noch nicht möglich, aber ich arbeite dran. Im Alltag/Urlaub bin ich im Moment zum Glück nicht eingeschränkt. Begeistert bin ich jedoch über die immer noch notwendige Medikamentengabe nicht. So, soviel dazu.

Wir reisen gleich an den Strand weiter und werden dort die leider letzten Tage unseres Aufenthalts hier verbringen. Im Rahmen der Langeweile dort werde ich sicher zum Fertigmachen der fehlenden Bilder kommen. Ob auch das Hochladen klappt, bleibt abzuwarten.

Update online

So, die letzten Bilder zu Hpa An sind online und auch der Text zu Mawlamyaing ist hochgeladen. Die Bilder werden hier vermutlich noch etwas auf sich waren lassen…
Viel Spaß beim Schmökern!

Geschenke

Heute morgen wurde Uli zum Geburtstag von beiden Kindern mit vielen Drückern und Küssen begrüßt. Felix schenkte mir einen Großteil seiner mitgenommenen Spielsachen zur gemeinsamen Nutzung (“ich darf aber auch noch damit spielen”) und Luca die Reste einer Pamperspackung. Da habe ich mich natürlich sehr gefreut!
Wir werden den heutigen Tag in der Innenstadt von Yangon verbringen.

Wieder in Yangon

Unsere Zeit im Süden ist nun auch vorbei und wir sind nach sechsstündiger Autofahrt wieder in Yangon angekommen. Hier werden wir einen Tag verbringen und dann weiter in Richtung Strand fahren.

Morgen geht es weiter,

nach Mawlamyaing.
Leider ist unsere Zeit hier in Hpa An schon vorbei. Uns hat es hier sehr gut gefallen. Morgen früh werden wir noch einen der Karstberge besteigen und hoffen auf klare Sicht. Mittags werden wir mit einem Boot weiterreisen, während O.T. unser Gepäck im Auto transportiert. Die Fahrt soll durch eine landschaftlich schönen Gegend führen.
Im Mawlamyaing erwartet uns ein etwas komfortableres Hotel mit Pool und evtl. auch europäischer Essen, worauf sich vor allem die Kinder freuen. Wir werden davon berichten…

Die Bilder sind weitestgehend online, so dass ihr wieder auf dem aktuellsten Stand seid. Laßt mal was von Euch hören, via Gästebuch oder auch per Email! :)

Die “Uli familiy”

ist zurück aus dem Rakhine Staat. Wir sind wie geplant in Yangon am Flughafen abgeholt worden und planmäßig nach Bago gefahren. Hier kennen wir Hotel und Personal und auch der Pool ist noch gut bekannt, allerdings bei aktuell deutlich sauberem Wasser.
Morgen werden wir nach ausgiebigem Toben im Pool einige Sehenswürdigkeiten in Bago ansehen und danach nach Hpa An weiterfahren.
Wir freuen uns bereits auf andere optische Eindrücke. Hier ist das Leben deutlich moderner als in Sittwe und Mrauk U und bereits auf der Fahrt hierher begeisterten uns asphaltierte Straßen und eine deutlich grünere Landschaft.

Endlich sind wir wieder online….

… und die Entzugssymptomatik bessert sich langsam… nach 1 Woche ohne Internet sind wir zurück im Real-Life! Die Verbindung ist zwar weiterhin sehr langsam, aber wenigstens konnten wir unsere Emails lesen und die Texte auf der Homepage aktualisieren. An den nächsten Fotos wird aktuell noch gearbeitet – vielleicht werden diese Nacht noch einige Bilder online gestellt….