Die Wiege des srilankischen Buddhismus

Treppenstufen


Luca


Am späten Nachmittag machten wir uns vom Hotel Mihintale aus zu Fuß auf, die Wiege des srilankischen Buddhismus zu besichtigen.500m sowie ca. 750 Treppenstufen später standen wir auf der oberen Ebene des Tempelgeländes. Von hier aus steigen wir zuerst zu einer riesigen weissen Buddhastatue linker Hand empor. Anschließend kletterte Felix unter “Papa-Sicherung” zum “Fels der Einladung” hinauf.
Von dort hatte man eine tolle Aussicht auf die Heiligtümer, insbesondere die Mahaseya Dagoba, die vor dem Hintergrund der untergehenden Sonne

Aradhana Gala

Fels der Einladung

ein tolles Bild bot und unser nächstes Ziel war.
Felix umrundete die große Pagode mindestens dreimal und hatte viel Spaß beim Rennen, Klettern und Treppensteigen. Den Abstieg die Treppenstufen hinunter bewältigte er ebenfalls selbständig.

Die Mahaseya Dagoba

Abendstimmung

Ausblick

Buddhastatue

Reiseinfos

Zimmer Mihintale

  • Hotel:
  • Hotel Mihintale, an der A12 gelegen, 025-2266599, 5000Rs
  • überteuert, 3 Betten, AC, Moskitonetze (nicht benötigt), unsauber, Ameisenstraße im Badezimmer, Essen ok aber nicht so gut wie erwartet, kein Internet, Fußläufig zu den Ruinen (500m)
  • Eintritt:
  • Tempelanlage 500Rs
  • Transfer:
  • Auto mit Fahrer nach Anuradhapura 1200Rs