Ngwe Saung Beach

Strand im Regen

Strand im Regen

In strömendem Monsunregen kamen wir früher an als erwartet. Am Hotel Shwe Hin Tha stand alles unter Wasser, Stöcke und Palmenblätter lagen überall herum. Alles sah ziemlich heruntergekommen aus. Da die grossen Hotels mit Pool in der Nebensaison alle geschlossen hatten, konnte unser Fahrer OT telefonisch kein anderes Hotel finden, so dass wir in strömendem Regen zunächst für eine Nacht eincheckten. Das Zimmer war alt und unsauber mit fleckiger Bettwäsche und altem Badezimmer mit defekter Tür, Mosiktonetze waren nicht vorhanden. Wir waren alles andere als begeistert. Gerade am Ende der Reise hatten wir uns noch einmal etwas Luxus gönnen wollen. Zudem sollte unser Aufenthalt hier ja etwas länger dauern, so dass wir uns im Hotel wohl fühlen sollten. Naja.
Luca vor dem Bungalow

Luca vor dem Bungalow

Sandig glücklich

Sandig glücklich

Zunächst ging es bei traumhaftem Sandstrand ersteinmal ins Meer zum Baden und Wellenhüpfen und die Kinder waren nicht mehr zu halten. Ohne Pause tobten sie im Monsumregen im Wasser herum und wir hatten alle jede Menge Spaß. Anschließend wurde noch im Sand gespielt und während ein Spiel der Fußball-WM im Fernsehen lief (auch hier kommen wir nicht daran vorbei), gab es zum Abendessen richtig leckeren Schokoladenpfannkuchen und einen sehr gut schmeckenden gegrillten Fisch.
Luca

Luca

Am nächsten Morgen konnten die Kinder erneut mit Pfannkuchen frühstücken und wir mußten erstmalig das Frühstück für die Kinder bezahlten. Bei dem unverhältnismäßig hohen Preis für die Übernachtung waren wir einmal mehr alles andere als begeistert. Dafür konnten wir auf einer kleinen Terrasse direkt am Meer frühstücken, was auch seinen Reiz hatte.

Zwillingspagoden

Zwillingspagoden

Anschließend machten wir einen langen Strandspaziergang zur Zwillingspagode (Kyauk Maung Hna Ma), 2 kleinen Felsen am Strand auf denen 2 goldene Pagoden errichtet wurden. Beide Kinder waren schon nach mehreren Metern komplett naß und tobten die ganze Zeit im Wasser herum. Während Uli und Felix auf den Rest der Familie warteten wurden Fotos gemacht und Schreiben geübt.
Gegen Mittag zogen wir dann in ein anderes Hotel, das Hotel Lux, im Dorfzentrum um. Das zum Teil noch in Bau befindliche Hotel war nagelneu und die Zimmer überzeugten uns deutlich mehr. Zudem hatten wir diesmal einen kleinen Pool mit kühlem Wasser sowie WLAN im Bereich der Rezeption. Unter Palmen war eine Rasenfläche angelegt so dass die Kinder herumtoben konnten.
Felix schreibt

Felix schreibt

Ein kleines Manko war das sich noch im Bau befindende Restaurant am Pool, was uns jedoch nicht störte. Das Frühstück wurde auf dem Zimmer serviert. Weiterhin mündete der Fluß Chankgyi Chaung direkt vor dem Hotel, so dass bei hohem Wasserstand und Flut der Strand nur mit Waten erreicht werden konnte. Hier im Dorfbereich waren auch mehr Fischer und Einheimische am Strand unterwegs, was wir generell eher angenehm finden. Die Möglichkeit zu einem Dorfspaziergang und mehrere Restaurants in der Nähe begrüßten wir ebenfalls und aßen erstmal mit frischen Samosa sowie neu gekauften Keksen zu Mittag.

Strand bei Sonne

Strand bei Sonne

Die folgenden Tage verbringen wir in der Nähe des Hotels, meist im oder am Pool sowie am Strand oder im welligen Meer. Die Kinder genießen hier das Wellenhüpfen bzw. das “Bodysurfen” in der Brandung. Das Wetter ist zum Glück meistens trocken und wird nur hin und wieder von einem heftigen Monsunregen unterbrochen. Wenn die Sonne scheint ist es sehr heiß, so dass wir den ständigen Wind genießen.

 

Unterwegs

Unterwegs

Uli und Luca toben

Uli und Luca toben

Felix in den Wellen

Felix in den Wellen



So wie die Kinder Fritten und Schokoladenpfannkuchen genießen, so labten wir uns an den fangfrischen Leckereien aus dem Meer. Von Tintenfisch über gegrillten Fisch bis hin zu Krebsen und Hummer ist hier alles zu bekommen, und wir gaben uns redlich Mühe, auch wirklich alles zu probieren.
Hummer zum Abendessen

Hummer zum Abendessen

Reiseinfos

Zimmer Shwe Hin Tha Hotel

Zimmer Shwe Hin Tha Hotel

  • Hotel:
  • Shwe Hin Tha Hotel, 042-42118, 09-5200617, info@shwehinthahotel.com
  • altes unsauberes Zimmer mit 1 Doppelbett und einem Einzelbett in Doppelbungalow direkt am schönen Sandstrand, Badezimmertür defekt, AC, TV, kein WLAN, Restaurant, erstmalig mußten wir das Frühstück für die Kinder bezahlen – 55 USD (viel zu teuer!)
  • Hotel Lux, No. 40/2, Myoma Road, Ngwe Saung, 042-40252, 09-5500300, hotelluxns@gmail.com
  • Zimmer Hotel Lux

    Zimmer Hotel Lux

    neues Hotel mit schönem Zimmer mit einem Doppelbett, Pool, AC, TV, WLAN an der Rezeption, am Dorfstrand bei der Mündung eines kleinen Flusses, Pool-Bar noch im Bau – 80 USD
  • Sonstiges:
  • tagsüber im Zimmer keine Elektrizität, d.h. auch keine AC!