Erste Bilder online

Wir sind im Moment in Mrauk U und haben hier bereits den ersten Spaziergang durch eine atemberaubende Pagodenlandschaft genossen. Die Kinder sind gut drauf und wandern super mit. Sie haben Spaß am Erkunden der Gegend und Felix wird mit Iris kleiner Kompaktkamera zum Profifotograf, während Luca uns immer neue Buddhas als Fotomotive aussucht.
Die Internetverbindung ist weiterhin sehr schlecht und anfällig wegen der häufigen Stromausfälle. Gerade hatten wir aber die Möglichkeit, die ersten Bilder hochzuladen.
Morgen werden wir wie geplant das Hotel wechseln und dort den Rest unserer Zeit in Mrauk U bleiben. Wir freuen uns schon auf die nächsten Tage und können schon jetzt sagen, dass sich die Kosten und der Aufwand der Reise hierher gelohnt hat (je 2 Tage Hin- und Rückreise).

Sittwe und Mrauk U

Morgen verlassen wir Yangon und fliegen nach Sittwe, von wo aus wir mit dem Auto nach Mrauk U weiterfahren. Wir freuen uns und haben uns gut eingelebt.
Da bereits in der Hauptstadt die Internetverbindung desolat ist, kann es trotz der ländlichen Lage eigentlich nur besser werden, sofern es überhaupt Internet dort gibt, wir werden sehen. Falls möglich werden wir wenigstens Reiseberichte online stellen, ans Bilder hochladen ist aktuell nicht zu denken. Selbst das Email-Checken funktioniert im Moment nur jeden 10. Versuch.

Erste Berichte online

So, die ersten Berichte von Anreise und unserem ersten Tag in Yangon sind nach ca. 3 Stunden am Rechner online. Die Internetverbindung hier ist so langsam, dass selbst das Hochladen der Textdokumente ewig dauert und nur jeder 20. Versuch überhaupt eine Verbindung zuläßt.
Auf Bilder werdet ihr so noch lange warten müssen…. wir bemühen uns…
Selbst das Abrufen von Emails ist Glücksache.

Gut gelandet

Nach einem zumindestens für Uli und die Kinder entspanntesten Flug seit langem mit sogar am Flughafen in Frankfurt freundlichem und zuvorkommendem Bodenpersonal sind wir gut in Yangon angekommen. Bereits am Flughafen in Bangkok haben wir uns von Gabys auf ein leckeres Thaiessen einladen lassen. Am Flughafen in Yangon wurden wir wie geplant von Htun und OT erwartet und die Kinder freuten sich sichtlich, die beiden wiederzusehen.
Im Hotel eingecheckt wurde im Dunkeln erstmal der Pool ausgiebig getestet. Gefühlt waren wir kaum weg und sind direkt wieder in unserer Wohlfühlzone.

Warten aufs Boarding…

Mit 30 min Verspätung und müden Kindern…

IMG_0784.JPG

Warten auf den Abflug

Wir sind am Flughafen und haben gut eingecheckt und die Sicherheitskontrolle bewältigt. Jetzt schlagen wir die Zeit kaputt….
Den ersten Schock habe wir schon hinter uns, nachdem Luca nach dem Rumtoben erstmal alles voll geko**t hat…

IMG_0781.JPG

IMG_0783-0.JPG

Handy vergessen…

Nachdem wir auf den Bahnhof in Siegburg angekommen waren, bemerkte Uli, dass er sein Handy vergessen hatte… Mist. Wie soll denn das jetzt 4 Wochen lang funktionieren???
Schwimm- und Taucherbrillen haben wir auch vergessen… da werden wir wohl vor Ort was besorgen müssen…
Wir sind auf jeden Fall optimistisch, nach den Krankheiten der letzten Wochen einen tollen Urlaub zu erleben und freuen uns…

Der Abflug rückt näher…

…und die Reisevorbereitungen schreiten fort. Luca’s neuer Schlafsack ist bestellt, die notwendigen US-Dollar sind eingetroffen und die Zugfahrt zum Flughafen ist gebucht. Iris hat schon die Kleidung der Kinder sortiert und zurechtgelegt und auch der Drogeriemarkt hat bereits den Monatsumsatz gemacht.

Reisevorbereitung

Reisevorbereitung

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

weihnachtskarte02_mitschrift

Weihnachtskarten_FelixLuca-001

Es geht wieder los!

Juchhuu!!! Gerade haben wir wieder den Flug nach Myanmar gebucht! Am Samstag, dem 17. Januar heben wir wieder ab für eine 4-Wochen-Reise durch Myanmar…
Geplant sind diesmal der Westen um Mrauk-U sowie Yangon, Hpa An, Mawlamyaing und am Ende erneut Ausspannen am Strand! Wir können es kaum erwarten, haben aber nun jede Menge Arbeit vor uns…. von Visa beantragen, Buchung der Zugfahrt zum Flughafen sowie der Organisation der Inlandsflüge sowie der Guides… eine sehr angenehme Tätigkeit, die die Vorfreude nur erhöht! :)